Jim Murray- Kurzbiographie eines Whiskypapstes

Jim Murray auf dem Munich Whisky & Bar Festival. Unter Whiskykenner genießt er Kultstatus und wird aufgrund seiner Erfahrung und seinem Wissen anerkennend als „Whiskypapst“ bezeichnet. Der Journalist und Autor zahlreicher Bücher wurde 1957 in Merstham, Surrey geboren. Bereits früh, während seiner Schulzeit, hat er das Schreiben für sich entdeckt und arbeitete als Freier Mitarbeiter für lokale Zeitungen. Im Laufe der Jahre schaffte er es durch sein Talent zu den bekannten englischen Tageszeitungen „The Daily Star“ und „The Sunday People“.

Jim Murray

Weiterlesen

Kieler Jung ist Koch des Jahres 2008

Der 39 jährige gebürtige Kieler Nils Henkel ist vom Gault Millau zum “Koch des Jahres” ausgezeichnet worden. Erst im Frühjahr hatte Dieter Müller die Küchenleitung des “Dieter Müller” im Schlosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach an seinen langjährigen Küchenchef Nils Henkel übergeben. Nun darf Herr Henkel sich mit dem Titel “Koch des Jahres 2008″ schmücken.
Die Menükombination “Carpier-Lachs mit safranisiertem Bouillabaisse-Gelee, stachelhäutiger Seegurke mit Sauce von Räucherpaprika auf Olivenöl- Ofenkartoffeln” und “Taubenbrust mit Süßholzgewürzjus, Bohnen in diversen Aggregatzuständen und mit Fleisch und Innereien gefülltem knusprigem Cannelono” löst bei Ernesto allerdings gemischte Gefühle aus.

Der Geniesserblog sendet “Herzlich Glückwünsche” in das Bergische Land.

Mario Gamba

Mario Gamba
Mehr als 30 Jahre ist es jetzt her, dass Mario Gamba beschloss, sein Leben zu ändern. Damals war er noch Dolmetscher für Spanisch und Französisch in einem Architekturbüro in Bergamo.
Für ihn war bald klar: In 30 Jahren wollte er nicht mehr an diesem Schreibtisch sitzen. Seine Leidenschaft fürs Genießen setzte sich schnell gegen den Schreibtisch durch. Er kündigte und ging auf Reisen, um die Kunst des Kochens zu erlernen, Genuss zu finden und Gastronomie zu verstehen. In den besten Restaurants Frankreichs heuerte er an. Im Hotel Palace in St. Moritz, in Frankreich beim Sternekoch Alain Chapel und im Tantris bei Heinz Winkler. In Puerto Portals auf Mallorca eröffnete er im Auftrag von Herrn Winkler das Restaurant Tristan und leitete dies als sein „Außenminister“. Unter seinem Management erhielt es zwei Michelin-Sterne. Nach einem Zwischenstopp bei Gualtiero Marchesi in Mailand eröffnete Mario Gamba schließlich 1994 das Acquarello in München.

Schönes aus Spanien: Glass of Mine

Ernesto kennt das Problem von vielen Stehparties. Schöne Weingläser, alle mit Rotwein gefüllt. Einmal ausgetreten und schon geht die Suche nach dem eigenen Weinglas los. Als formschöne Alternative zu kleinen Klebezetteln bieten die Designer aus Barcelona vom Designstudio Ciclus 6 “Glass of Mine” – Merker aus recyceltem Leder an. Der Onlineshop versendet auch für wenig Geld direkt nach Deutschland und hat noch einige andere sehr nette Sachen im Sortiment.

Glass of Mine

Ernesto gefällt es!