Historiker von den US Virgin Islands spricht im Schifffahrtsmuseum

Ernesto kann leider nicht, aber vielleicht nutzt jemand ja die Möglichkeit:

Vortrag über das koloniale Erbe der ehemals dänisch-westindischen Inseln

Sonntag, 5. Juni um 11.30 Uhr im Alter Fährkrog, Schiffbrücke 37, Flensburg

Begleitend zur Rum Regatta präsentiert das Flensburger Schifffahrtsmuseum am Sonntag, den 5. Juni um 11.30 Uhr einen Vortrag von Myron Jackson über das koloniale Erbe der ehemals dänisch-westindischen Inseln. Myron Jackson ist einer der führenden Historiker der heutigen US Virgin Islands. Als Leiter des V.I. State Preservation Office trug er maßgeblich zur Wiederentdeckung, Bewahrung und Restaurierung der Kolonialarchitektur der Inseln bei. Noch heute zeugen die zahlreichen Plantagenanlagen mit den Fabriken, Mühlen, Herrenhäusern und Sklavensiedlungen – häufig nur noch Ruinen überwuchert vom tropischen Wald- sowie die mächtigen Forts und typischen Straßenzüge der Städte von der fast 250 Jahre währenden dänischen Kolonialherrschaft, die 1917 mit dem Verkauf der drei Inseln St. Thomas, St. John und St. Croix an die USA endete. Jackson führt seine Arbeit derzeit als Direktor der Abteilung Umwelt und Planung des V.I. Cultural Institute auf St. Thomas fort. In seinem Vortrag “Our Shared Heritage: Collective Memory and Identity” zeigt er die komplexen sozialen, religiösen und ethnischen Zusammenhänge der dänisch-afrikanisch-kreolischen Kolonialgesellschaft auf, die bis heute den Alltag auf den Inseln prägen. Gleichzeitig gibt der Vortrag einen ersten Ausblick auf die Ausstellung „Dänisch Westindien. Der Bau einer Kolonie“, die das Schifffahrtsmuseum im November dieses Jahres vom Dänischen Nationalmuseum Kopenhagen übernehmen wird und an der u. a. auch Myron Jackson mitgearbeitet hat (Die Ausstellung wird online unter www.denvestindiskearv.dk präsentiert.) Der Vortrag findet im Schauraum des Schifffahrtsmuseums im alten Fährkrog (Schiffbrücke 37) statt und wird auf Englisch gehalten. (Eintritt frei)

Für echte Kerle?

Wilthener Goldkrone & Cola macht Männern Spaß. Jetzt startet eine Aktion, die alle Männerherzen höher schlagen lässt. Gratis Playboy lesen mit Wilthener Goldkrone & Cola! Von April bis Juni 2011 sind alle Dosen mit einem Aktions-Coupon ausgestattet. Wer drei dieser Coupons gesammelt hat, kann sie online einlösen und erhält ein kostenloses Mini-Abo mit drei Ausgaben des Playboy. Ganz nach dem Motto “Alles, was Männern Spaß macht”. Weiterlesen

Strandhotel- Eine Reise nach Asien

Am 15. Januar war noch mal Weihnachten, denn da wurde ein Weihnachtsgeschenk eingelöst im Strandhotel Glücksburg: Eine Reise nach Asien!

Begrüßt wurden wir mit einem Mai-Tai im Vorraum des Elisabeth-Saals, um in lockerer Atmosphäre das Asia-Event zu beginnen. Als die Türen sich öffneten zum Saal, waren die Tische gedeckt und die Tischordnung auf einem Aufsteller an der Tür festgelegt. Da wir zu zweit waren, begrüßten wir die uns bis dahin fremden “Mit-Esser” am Tisch.

Chefkoch David aus dem Restaurant Nido aus Hamburg stellte uns die Speisenfolge vor und dann ging’s auch schon los: Ganz frisch gab es Sushi, in kleinen Schiffchen auf einem Laufband arrangiert und ein Vorspeisenbuffet mit Wan Tan, Frühlingsröllchen, frisch zubereiteten Mini-Pfannkuchen mit Gemüse und Entenbrust oder Rindfleisch….zwischendurch immer wieder die aufmerksame Bedienung, die Wein oder Wasser nachschenkte oder andere Getränke an den Tisch brachte.

Nachdem man sich schon fast an den Vorspeisen sattessen konnte, ging es in den Vorraum zum Hauptspeisenbuffett. Hier warteten gebratene Nudeln, Thai-Curry, Hühnchen mit Wok-Gemüse …darauf probiert zu werden.

Chinesisches oder thailändisches Bier gab es ebenfalls zum Probieren, aber letztendlich war der Wein dann wohl doch leckerer….

Letztendlich galt es noch, das aus der Küche des Strandhotels kreierte Nachspeisenbuffet zu testen und auch das lohnte sich ! Creme Katalane aus Mango (seeeehr lecker), Milchreis im Teigmantel, gebackene Bananen mit Honig, Lychees…. ein gelungener Schlusspunkt für dieses Essen incl. eines kräftigen Espressos.

Nachdem dann mit unseren sehr sympathischen Tischnachbarn noch der Sake vom Fass und der Sake aus der Flasche probiert wurde, war es Zeit zu gehen, wohlwissend, dass dies nicht das letzte Asia-Event für uns im Strandhotel gewesen ist!

Überraschungsabend im Schloßkeller

Am 10.2. bekam ich abends zu hören:  “Nimm dir bitte am Montag Abend nichts vor!”- Hm…aaah, es war der 14.2. und somit Valentinstag!

An besagtem Montag wurde ich dann ins Auto gelotst und wusste noch immer nicht, wohin es gehen sollte.  Aus der Stadt heraus…..Richtung Glücksburg also…..und schließlich ging es über den Schloßhof in den Schloßkeller!

Dort wartete ein Valentinstags-Menue bei Kerzenschein und leiser Musik im Hintergrund auf uns.
Nach einem prickelnden Apéritif folgte als Vorspeise ein Teller mit Antipasti, auf dem sich auch die von mir so gern genommenen Feigen im Speckmantel wieder fanden, Salami, Schinken, eingelegte Paprika, leckerer, weicher Schafskäse….
Als Hauptgang gab es dann eine Maispoulardenbrust mit Broccoli und  Pilzrisotto und zum süßen Abschluss Panna cotta mit Frucht und zwischendurch Zeit genug für Gespräche und in-die-Augen-schauen ;)!

Mit der besonderen Atmosphäre des Schloßkellers und der allerbesten Begleitung eine gelungene Überraschung für mich!